Wohngruppe "Luna" Burg

 

In unserem liebevoll restaurierten Gruppenhaus finden neun Mädchen und Jungen ab 14 Jahren einen Schutzraum, um sich selbst zu finden und ihr Leben neu zu planen. Dabei werden sie von Sozialpädagogen/innen und Erzieher/innen rund um die Uhr unterstützt und begleitet.

 

Ziel der gemeinsamen Arbeit ist die schrittweise Rückführung in das Elternhaus oder die Verselbständigung.

In enger Zusammenarbeit mit den Schulen und anderen Bildungseinrichtungen können wir unsere Jugendlichen zügig in schulische oder berufsvorbereitende Maßnahmen integrieren.

 

Vielseitige Angebote, z.B. Fußball und Tischtennis sowie Kreativnachmittage ermöglichen eine abwechslungsreiche Gestaltung der Freizeit.

In unseren Gruppenstunden erhalten alle die Gelegenheit, sich über Dinge des Gruppenalltags auszutauschen.

Für die Bearbeitung von Problemen stehen den Jugendlichen Möglichkeiten offen, mit einrichtungsinternen TherapeutInnen und PsychologInnen zu arbeiten.

Schwerpunkte unserer Arbeit

  • Elternarbeit
  • Verselbständigung
  • Schule / Berufsausbildung
  • Freizeitgestaltung
  • Erlernen eines individuellen Lebenskonzeptes