Wohngruppe für Kinder "Leo Minor" Magdeburg

Wie für alle Kinder gilt auch für unsere „Kleinen Löwen“:

„Kinder sind Hoffnungen“
(Novalis)

Die Wohngruppe ist zentral in der Landeshauptstadt Magdeburg gelegen. Somit ist es möglich, dass die Kinder zeitnah die umliegenden Schulen, Kindertages- und Freizeiteinrichtungen erreichen können.

In der Wohngruppe wird eine intensive pädagogische Arbeit und damit intensive Förderung und Unterstützung der anvertrauten Kinder umgesetzt. Wir bieten einen strukturierten, sicheren Rahmen, in dem sie Wertschätzung und Zuwendung erfahren.

In der Kinderwohngruppe "Leo Minor" wird besonderer Wert gelegt auf:

  • Verlässliche Beziehungen
  • Verbindliche Alltagsstrukturen
  • Akzeptanz und Offenheit
  • Echtheit bzw. Authentizität 

Unsere Ziele:

Ziel der pädagogischen Arbeit ist es, die Kinder der Wohngruppe in ihrer Entwicklung zu eigenverantwortlichen, gemeinschaftsfähigen und werteorientierten jungen Menschen zu unterstützen und dabei die individuelle Persönlichkeit zu achten. Dabei wird der soziale Hintergrund der Kinder beachtet.

Eltern- bzw. Familienarbeit stellt einen bedeutenden Aspekt während des Lebens bei uns dar. Eckpunkte unseres Verständnisses zur ganzheitlichen, ressourcenorientierten Förderung des Kindes sind u.a.:

  • Förderung von Alltagskompetenzen
  • Soziale Integration
  • Gezielte Förderung im schulischen Bereich
  • Förderung von Konflikt-, Kommunikations- und Beziehungsfähigkeit
  • Förderung im Umgang mit eigenen Bedürfnissen und denen anderer
  • Bewusste Freizeitgestaltung
  • Ganzheitliche psychosoziale Entwicklungsförderung

Der Alltag:

Unsere Kinder werden zur aktiven Teilnahme an der Alltagsgestaltung motiviert. Wöchentlich tagt unser "Löwenrat", bei dem gruppenbezogene Interessen, Wünsche und Probleme der Kinder besprochen werden.

Um den individuellen Bedürfnissen der Kinder gerecht werden zu können, sind wir gut mit weiteren pädagogischen und sozialen Einrichtungen vernetzt, so dass u.a. eine enge Zusammenarbeit zu Frühförderung, Förderschulen sowie therapeutischen Angeboten stattfindet. Nach individuellem Bedarf können wir eine regelmäßige psychologische Begleitung über den Psychologisch-/ Therapeutischen Dienst des Cornelius-Werkes realisieren.

In der pädagogischen Arbeit setzen wir freizeit- und erlebnisorientierte Angebote gezielt ein, um die realen Erlebniswelten der jungen Menschen zu erweitern und damit pädagogische Prozesse zu unterstützen.

Wir bieten ein vielfältiges altersentsprechendes Spiel- und Beschäftigungsangebot. Im regelmäßigen Rhythmus gehen wir mit unseren Kindern schwimmen und führen Ausflüge, Themennachmittage, Experimente und Exkursionen durch.

Es ist uns wichtig, den Erfahrungsraum der Kinder über das Gruppenleben hinaus zu erweitern und neue positive Beziehungen zu anderen Kindern und Erwachsenen zu ermöglichen.

Durch die gute Anbindung der Wohngruppe an Kindertageseinrichtungen und Schulen ergibt es sich, dass die Kinder nicht zwingend neben dem Gruppenalltag auch gemeinsam die gleichen Bildungseinrichtungen teilen. Die Kinder der Wohngruppe werden zur Aufnahme von Hobbies, zum Eintritt in Sportvereine sowie zur Mitarbeit in Arbeitsgruppen motiviert und unterstützt.