Schulsozialarbeit im Rahmen des Bildungs- und Teilhabepaketes (BuT) im Jerichower Land

 

Eines unserer Kooperationsprojekte mit dem Jugendwerk Rolandmühle:

Im Rahmen des Bildungs- und Teilhabepaketes wird das Projekt der Schulsozialarbeit "Hand in Hand" in Kooperation der freien Träger Cornelius-Werk Diakonische Dienste gGmbH und des Jugendwerks Rolandmühle gGmbH verwirklicht. Dabei wurde eine regionale Aufteilung des Landkreises vereinbart.
Das Projekt unterhält zwei Regionalbüros, eines im Cornelius-Werk und eines in der Rolandmühle in Burg.
Im Zentrum der Schulsozialarbeit steht die Unterstützung der Umsetzung der Ziele des Bildungs- und Teilhabepaketes. Aufgrund dessen setzen sich die Hauptziele aus der Umsetzung von Maßnahmen gegen die Folgen wirtschaftlicher Armut, gegen Bildungsarmut und gesellschaftliche Exklusion von Schülern und Schülerinnen in benachteiligten Lebenslagen zusammen. Die Angebote werden vorrangig niederschwellig pädagogisch in den Schulen umgesetzt. 

Teilnehmende Schulen

- Berufsschule "Conrad Tack" Burg

- Grundschule "Burg Süd" Burg

- Grundschule "Ludwig Uhland" Genthin

- Grundschule "Stadtmitte" Genthin

- Lernbehindertenschule "Albrecht Dürer" Parchen

 

sowie übergreifende Schulsozialarbeit an folgenden Schulen

- Förderschule für geistig Behinderte "Lindenschule" Burg

- Grundschule "Am Weinberg" Gommern

- Sekundarschule "Am Baumschulenweg" Genthin